Diese Website verwendet Cookies.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Weitere Informationen über Cookies finden sie in unserer Erklärung zum Datenschutz.

ZustimmenImpressumDatenschutz

Abzug von Altpapiercontainern

(Beitrag vom 13.04.2018)

Abzug von Altpapiercontainern

Die Arbeitsgemeinschaft NürnbergerAbfallwirtschaft (a.n.a.) wird in der Nürnberger Altstadt an folgendenStandorten die Altpapiercontainer abziehen:

- Nägeleinsplatz,

- Egidienplatz,

- Theresienstraße,

- Westtor.



Altpapierbehälter als Alternative zum Altpapiercontainer

Als Alternative für die abgezogenen Altpapiercontainer bietet die Firma a.n.a. für die umliegenden Anwesen blaue Behälter an. Diese haben ein Fassungsvermögen von 240 bzw. 1.100 Liter. Grundsätzlich stellt die a.n.a. bei jedem Ein- und Zweifamilienhaus einen 240 Liter Altpapierbehälter, bei Mehrfamilienhäuser für je vier Haushalte einen 240 Liter Altpapierbehälter auf.

Die a.n.a. führt die Altpapiersammlung seit Januar 2010 nicht mehr im Auftrag der Stadt Nürnberg, sondern als gewerbliche Sammlung durch.

Daher muss der Altpapierbehälter vom Hauseigentümer oder der Hausverwaltung schriftlich bei der a.n.a. beantragt werden. Die a.n.a. stellt die Behälter zur Verfügung und sorgt für die Entleerung.

Antragsformulare für den Altpapierbehälter sind auf der Internetseite der a.n.a. zu finden.
Altpapiertonne der ANA